Transport Media Award  

Die 3 Besten

Zoom

MA57

Kundenkontakt: MA 57; Kontakt: Iris Lagler

Zoom

Hofer ULF

Mediaagentur: Media.at; Kontakt: Mag. (FH) Susanne Krall

Zoom

Obi

Mediaagentur: Wirz Werbeagentur; Kontakt: Daniela Swoboda

Wollen Sie alle Nominierten sehen?
Hier klicken!


Gegen Gewalt an Frauen, für Bio und pro Handwerker

3 Mal Total Look der Wiener Linien von MA57, Obi und Hofer gewinnen den Transport Media Award Jänner 2013

 

Ein ULF in schwarz mit der Aufforderung „Steig ein“. Die MA57 und die Wiener Linien agieren gegen Gewalt an Frauen im öffentlichen Raum. Beeindruckend schlicht. Und impactstark. Obi lädt nach St. Marx zum Einkauf und Hofer zeigt bunte Bio-Früchte. Vielfalt im Transport Media.

„Total Look setzt sich immer stärker durch. Die Eye-Catcher im öffentlichen Raum wirken. Und lassen auch den Kreativen viel Spielraum“, summiert KR Karl Javurek, Präsident des Vereins Out of Home Austria, einer der Initiatoren des Transport Media Award, die Kampagnen des Jänner 2013 zusammen.

Die Social Media-Kampagne von Iris Lagler war in Wien Talk ofthe Town, Hofer positioniert sich mit „Zurück zum Ursprung“ neu und setzt auf Bio und Natur, und Obi setzt auf den Do ityourself-Hype in volatilen Zeiten. „Alles Kampagnen, die auch einen Paradigmenwechsel symbolisieren“, so der Tenor der Jury.

„Transport Media entwickelt enorme Dynamik“, pflichtet Fred Kendlbacher,  Sprecher und Vizepräsident der Plattform Out of Home Austria bei: „Wir sehen das am steigenden Interesse der Kunden und an den vielen Neukunden, die wir 2012 erstmals für Transport Media begeistern konnten. Nicht nur in Wien, auch in den anderen Landeshauptstädten. Die Vorteile: rasche Awareness, hoher Impact, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Der Transport Media Award ist eine Initiative der Plattform Out of Home Austria, Gewista und 3M mit Unterstützung von buswerbung.at.