Transport Media Award  

Die 3 Besten

Zoom

Sujet: ORF Gis

Mediaagentur: Aegis Media Agentur; Kontakt: Christine Grabner

Kreativagentur: Jung v. Matt/Donau Werbeagentur; Kontakt: Jasmin Atabay


Zoom

Sujet: Pink Ribbon

Mediaagentur: EGW; Kontakt: Erich Götzner

Kreativagentur: Stefan Arztmann


Zoom

Baumax Salzburg

Mediaagentur: ISPA Werbung; Kontakt: Sandra Pücher

Kreativagentur: PKP BBDO Werbeagentur

Wollen Sie alle Nominierten sehen?
Hier klicken!


ORF-Gis vor Pink Ribbon und Baumax Salzburg

Der Transport Media Award im Jänner 2010

Gold für die Gis-Kampagne, in der die ORF-Tochter auf die Gebührenpflicht aufmerksam macht: im schwarzen Total-Look und mit eindeutigen Slogans. Eine Meisterleistung der Agentur Jung v. Matt/Donau. Und eindeutiger Sieger.

Der Transport Media Award wurde für 2010, aufgrund einer Initiative von KR Karl Javurek, dem Präsidenten des Vereines Out of Home Austria, auf neue Schiene gestellt. Die Chefs der Top 25 Agenturen des Landes wählen höchstpersönlich ihre Favoriten aus. „Damit steht eine Top-Jury zur Verfügung“, freut sich KR Javurek, der begeistert ist „dass die Agenturen so engagiert mitgemacht haben“.

An zweiter Stelle laut Expertenurteil landete die „Pink Ribbon-Kampagne“, kreiert von Stefan Arztmann, den dritten Platz eroberte der Baumax Salzburg, eine Kreation des hauseigenen Marketings.

„Alle drei Kampagnen“ so Fred Kendlbacher, Sprecher der Plattform OOHA, die gemeinsam mit Gewista und 3M für den Transport Media Award verantwortlich zeichnet, „sind grossflächige Verklebungen. Das bestätigt den Trend zu großzügigen ungemein kreativen Lösungen im Transport Media Segment das noch dazu zu den dynamischst wachsenden in Österreich zählt.“

Die drei besten Kampagnen werden auch in Zukunft monatlich von den Agenturen ausgewählt, am Jahresende werden die Gesamtsieger und die innovativsten Kampagnen des Jahres ausgezeichnet.